Online-Videoverbindung …

Wie geht das?

Wenn wir uns nicht persönlich in Biel/Bienne treffen können, sind die Einzellektionen auch über eine Online-Videoverbindung möglich. Dazu müssen wir beide eine einfache Verbindung über das Internet aufbauen.

Die Einrichtung ist für dich wirklich ganz einfach!

1. Du positionierst dich so:

Du benötigst ein Harmonium, einen Computer mit Kamera (in jedem Laptop integriert), eine kostenloses Video-Software (z.B. Skype) auf deinem Computer und einen guten Internetzugang (WLAN).

 

Über die Video-Verbindung (Skype oder ähnliches, gemäss Abstimmung), siehst du mich dann so (d.h.: über 2 Kameras Gesicht und Tastatur mit meinen beiden Händen):

Wegen meiner technisch etwas aufwändigeren Einrichtung wirst du mich in sehr guter Qualität hören und sehen.

2. Ich positioniere mich so:

Ich benötige etwas mehr Equipment. Es ist wichtig, dass du mich in guter Qualität hörst und siehst. Ich arbeite mit 2 hochwertigen Mikrophonen, 2 Kameras und einem Mischpult. Du siehst also mein Gesicht und die Tastatur mit meinen beiden Händen (siehe 2tes Bild oben unter 1).

Ich sehe dich über die Video-Verbindung so:


Für mich ist es ausreichend, dich in normaler Qualität des einfachen in den Computer integrierten Mikrophons zu hören und deine beiden Spielhände mit der Harmonium-Tastatur zu sehen.

 

3. Du erhältst eine Videoaufnahme:

Im Anschluss an die individuelle Lektion erhältst du eine solche Videoaufnahme auf der alles zu sehen und zu hören ist:

(hier ein Foto aus dem Aufnahmevideo, Beispielvideo folgt)